Neuigkeiten

Das Ostafrika-Projekt setzt die Tradition des vorherigen Kenia-Projektes fort. Wir halten Sie durch regelmäßige Nachrichten-Beiträge über unsere Aktivitäten in Kenia, Uganda und Äthiopien auf dem neusten Stand. Die Beiträge spiegeln dabei unsere Erfahrungen vor Ort wieder. Sie finden kurze und intensive Beiträge über ausergewöhnliche Momente. Aber auch umfangreiche Postings über Hintergrundinformationen, die uns oft erst nach einer längeren Verarbeitungsphase der Lebensituation der Betroffenen sehr nahe bringen.


Ostafrika-Projekt Neuigkeiten: Unser Facebook-News-Feed


Ostafrika-Projekt

2 days 4 minutes ago

Die Hilfe für Straßenkinder in unserem Ostafrika-Projekt hat mehrere verschiedene Säulen. Eine davon ist die Vermittlung von Patenschaften für Kinder, die auf Grund verschiedener Ursachen keine Chance auf eine kindgerechte Entwicklung haben. Gott sei Dank finden sich immer wieder liebe Menschen mit großer Herzenswärme, die ihren Patenkindern u.a. Zugang zur Schul-und Ausbildung bis hin zum Studium ermöglichen. Die liebevolle treue Begleitung geht oftmals bis weit in das Erwachsenenalter der „Kids“ hinein.
Stellvertretend für die vielen Patenschaften zeigen wir auf den 3 Fotos Teilnehmer unseres letzten Hilfseinsatzes in 2020, die ihre Patenkinder in die Arme schließen konnten.
Foto 1- Sr. Anita mit Joseph in Kisumu nach einer Shoppingtour
Foto 2- Annegret mit Shaban der mittlerweile selbst schon junger Vater ist
Foto 3- Roland mit Chrispin in Nairobi, der an der dortigen Uni im 4. Jahr Biologie studiert.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützern und Sponsoren und heute besonders bei allen lieben Pateneltern.

Ostafrika-Projekt

1 week 2 days ago

Liebe Freunde_ Immanuel Kant stellte einst Folgendes fest: „ Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“
Und auch wir vom Ostafrika-Projekt haben Hoffnung. Hoffnung, dass wir in diesem Jahr unseren Benefiz-Flohmarkt zu Gunsten der Straßenkinder in Kenia, Uganda, Äthiopien und Süd –Sudan durchführen können. Der Basar ist für den 19. und 20. Juni geplant. Natürlich wieder an traditionsreicher Stätte, der Fürst-Stolberg Hütte in Ilsenburg. Selbstverständlich sollen auch dabei wieder der Spaß, die Freude und das Lachen nicht zu kurz kommen.
Mit etwas Stolz, aber vor allem mit großer Dankbarkeit können wir jetzt schon verkünden, dass Thoma (Rups) Unger für einen Auftritt am Samstag den 19.6. um 15 Uhr fest zugesagt hat!!! Viele andere Künstler werden an beiden Tagen das Rahmenprogramm des Basars in gewohnter Weise gestalten!
Auch für kulinarische Genüsse möchten wir wieder sehr gern sorgen.
Die Aufbauarbeiten beginnen bereits am Montag, den 14.6. und nach dem eigentlichen Flohmarkt am 19.und 20.6. erfolgt am 21. und 22.6. der Abbau. Für alle Tage suchen wir auch in diesem Jahr wieder engagierte Helfer. Wer dabei sein möchte, egal in welcher Form, kann sich sehr gern diesbezüglich an mich wenden. Roland Krombholz, Goetheweg 5, 38871 Ilsenburg-
Email: rolandkrombholz@hotmail.com
Tel.Nr.: 039452/88864 (bitten ach 19 Uhr)
Lasst uns gemeinsam Lachen, Freude und Hoffnung teilen_für uns and for the others!!!
Herzlichen Dank für die treue Begleitung unserer Hilfsprojekte in all den vielen Jahren!!!

Ostafrika-Projekt

2 weeks 5 days ago

Reminiszenzen an unseren letzten Hilfseinsatz im Februar 2020 in den Armenvierteln Nairobis Mathare und Korogocho. Mit etwas Wehmut im Herzen betrachten wir diese Fotos. Normalerweise wären wir Ende dieses Monats zu einem erneuten Hilfseinsatz nach Kenia/Uganda aufgebrochen.
Wie so Vieles, hat die Pandemie unser Vorhaben vorerst auf Eis gelegt. Aber die Hoffnung, als feste Säule unseres Lebens, lässt uns dennoch auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr blicken.
Sr. Anita und Sr. Gerda sind seit vielen Jahren starke Helfer in unserem Team und mit den Fotos sagen wir den beiden Lieben ein ganz herzliches Dankeschön für ihre stete Hilfe und ihren riesen Einsatz mit viel Herzblut. Sr. Anita, sie ist die ehemalige Oberin des Mutterhauses in Elbingerode (Altoberin), war zum vierten Mal in Folge mit dabei. Sr. Gerda war viele Jahre verantwortliche Laborleiterin und ist für unsere Benefiz-Flohmärkte als Organisatorin unersetzlich. Sie war erstmalig beim Einsatz vor Ort dabei.
Foto 1- Sr. Anita als „Alter Haase“ führt unsere Gruppe durch Mathare.
Foto 2- neben unseren beiden lieben Schwestern ist unser Freund und verantwortliche Koordinator
für Kenia _Cyrus zu sehen.
Foto 3- bei dieser Hitze ist eine Erfrischung äußerst wohltuend.

Sollte Ihnen der News-Feed nicht angezeigt werden, öffnen Sie bitte den Direktlink zu unserem Facebook-News-Feed.


Vielen Dank für Ihren Besuch!